Was ist LMO?

Was ist Lien Méchanique Ostéopathique (LMO)?

Lien Méchanique Ostéopathique (LMO) von Paul Chauffour ist eine einzigartige osteopathische Methode, welche in über 30 Jahren Forschung und klinischer Erfahrung vornehmlich in Frankreich entwickelt wurde. Die Konzepte des Gründers der Osteopathie, A.T. Still, wurden vertieft, um eine moderne und effiziente Praktik zu erreichen. Dank der Zusammenarbeit von einem Team aus französischen und internationalen Osteopathen, wird Lien Méchanique Ostéopathique heute in zahlreichen Ländern gelehrt und praktiziert.

 

Die Methode des Lien Mécanique ist eine globale osteopathische Vorgehensweise, die den gesamten menschlichen Körper miteinbezieht und es erlaubt, das allgemeine funktionelle Gleichgewicht des Patienten wieder herzustellen, unabhängig von den Gründen einer Konsultation und unabhängig vom Alter des Patienten.

 

Die osteopathische Läsion

Die osteopathische Läsion kann als Einschränkung der Beweglichkeit oder der Elastizität eines Gewebes definiert werden. Ein anormaler Widerstand oder die Blockierung einer Struktur, die durch den Osteopathen wahrgenommen wird, indem er die Struktur unter Spannung setzt. Es kann sich bei der Struktur um ein Gelenk, einen Muskel oder ein Ligament handeln, aber auch um einen Nerv, eine Arterie, ein Organ, einen Knochen oder auch um die Haut.

 

Welches sind die Prinzipien des LMO?

Der Osteopath beginnt mit der Rückverfolgung des läsionalen Schemas des Patienten durch die aufmerksame und ganzheitliche Untersuchung des ganzen Körpers. Mit Tests, die aus sanfter Ausübung von Druck oder Zug bestehen, kann der Osteopath die verschiedenen Gewebefixierungen finden, um dann diejenigen hervorzuheben und zu behandeln, die mit dem Problem des Patienten in Verbindung stehen. Dies tut er, indem er die wahrgenommenen Blockierungen durch Inhibitionstests in eine Hierarchie stellt und danach nach deren Wichtigkeit behandelt.

Die Korrektur der zu behandelnden osteopathischen Läsionen geschieht durch den Recoil, eine einfache, komfortable und effektive Standardtechnik der Osteopathie, die ausserdem risikofrei für den Patienten ist.

 

Die Module der Grundausbildung

LMO 1 Das Konzept des LMO appliziert an Wirbelsäule, Thorax und Extremitäten

LMO 2 Das ossäre System

LMO 3 Einheit des Craniums

LMO 4 Das viszerale System

LMO 5 Das kardio-vaskuläre System

LMO 6 Das Nervensystem